Wir für Sie > Dienste / Angebote > Seelsorge

vor Ort durch persönliches Gespräch

Unser Leben ist immer wieder voller Höhen und Tiefen. Als Christen sind wir nicht alleine unterwegs. Wir sind für einander da und einander zur Seite gestellt. "Geteiltes Leid ist halbes Leid - geteilte Freude doppelte Freude!" - sagt der Volksmund. Manchmal tut es gut, wenn man

  • ein offenes Ohr findet, um das auszusprechen, was einen gerade bewegt.
  • sich einem anderen anvertrauen kann und weiß: Niemand wird es erfahren!
  • sein Herz ausschütten kann.
  • Kummer los werden kann.
  • jemanden hat, der mitträgt, Leid mit aushält und dafür betet.
  • mit jemand "Unbefangenem" etwas besprechen kann.
  • in einer Lebens- oder Glaubenskrise begleitet wird.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich im Pfarramt. Die Pfarrerin wird dann mit Ihnen einen Termin vereinbaren oder einen Gesprächskontakt mit anderen kompetenten Seelsorgern vermitteln.

 

Pfarrerinnen und Pfarrer der Landeskirche stehen unter dem Beichtgeheimnis, das heißt: Sie sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Selbst im Zivil- als auch Strafprozess können Pfarrerinnen und Pfarrer gerichtlich nicht zur Preisgabe des ihnen in der Seelsorge Anvertrauten gezwungen werden.

 

 

 

am Telefon

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist täglich rund um die Uhr zu jeder Tages- und Nachzeit für Sie da:

  • unter der Telefonnummer: 0800 1110111 oder 0800 1110222

  • gebührenfrei

  • vertraulich

  • anonym (Sie brauchen nicht Ihren Namen nennen)

  • unabhängig von Ihrer Weltanschauung

Wenn Sie Schwierigkeiten im privaten oder beruflichen Umfeld haben oder krank oder verzweifelt sind, finden Sie hier Gesprächspartner, die Sie ernst nehmen und Ihnen zuhören. Ihr Gegenüber am Telefon versucht gemeinsam mit Ihnen einen Weg aus der Krise zu finden oder Hinweise auf geeignete Fachleute zu geben, die weiterhelfen können.
 
In der Telefonseelsorge arbeitet ein Team von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die für diese Tätigkeit ausgebildet sind und fachlich begleitet werden. Sie sind alle an die Schweigepflicht gebunden.

 

 

 

durch Briefe schreiben

Briefseelsorge

Sich Probleme von der Seele schrei(b)en - unter diesem Motto arbeitet ein ehrenamtliches Team von zehn Frauen und Männern in der Briefseelsorge. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger geben verschwiegen, anonym und vertraulich Antwort auf Briefe oder
E-Mails. Auf diese Weise werden Ratsuchende ein Stück auf ihrem Weg begleitet und erfahren Hilfe.

  

 

Kontaktadresse:

Evangelische Briefseelsorge
Postfach 10 13 52
70012 Stuttgart
E-Mail: Brief-Seelsorge (at) t-online.de

 

 

 

Informationen zum Thema

Woche für Woche:

unsere Termine

Predigten

   




facebook